Caritas-Klinik
Dominikus

Wenn's auf Ihren Bauch ankommt!

Caritas Hernienzentrum Berlin

Im Caritas Hernienzentrum Berlin widmen wir uns umfassend den Herausforderungen, Erkrankungen und Beschwerden im Zusammenhang mit Hernien.

Unser engagiertes Team erfahrener Fachärztinnen und Fachärzte sowie Chirurg:innen steht Ihnen nicht nur fachlich, sondern auch empathisch zur Seite, um sich Ihren individuellen Bedürfnissen anzunehmen und eine optimale Versorgung sicherzustellen. 

Gemeinsam für Ihre Gesundheit: Verlassen Sie sich vertrauensvoll auf unsere umfassende Expertise.

Für Sie da, wenn's drauf ankommt!

Verletzungen und Erkrankungen im Bauchraum, insbesondere im Zusammenhang mit Hernien, können äußerst schmerzhaft sein und erhebliche Auswirkungen auf Ihre Lebensqualität haben. Unser vorrangiges Ziel ist es daher, Ihnen nicht nur fachkundige Behandlung im Bereich von Hernien anzubieten, sondern auch Ihre damit verbundenen Beschwerden effektiv zu lindern. Wir möchten Sie aktiv auf dem Weg zur Genesung begleiten und dafür sorgen, dass Sie so rasch wie möglich in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren können.

Ihr Expertenteam

Dr. med. Christoph Holmer
Chefarzt & Zentrumsleiter
Facharzt für Chriurgie Viszeralchirurgie
Mehr Infos
Dr. med. Paul Bogen
Leitender Oberarzt & Zentrumsleiter
Facharzt für Viszeralchirurgie
Mehr Infos
Nancy Schütze
Oberärztin
Fachärztin für Viszeralchirurgie
Mehr Infos

Gemeinsam für Ihre Gesundheit

Individuelle Beratung & Indikationsstellung

Im Caritas Hernienzentrum Berlin nehmen wir uns Zeit für eine persönliche Beratung und eine präzise Indikationsstellung. Jede Patientin und jeder Patient wird individuell betrachtet, um die bestmögliche Therapie zu gewährleisten.

Minimalinvasive Chirurgie

Durch präzise minimalinvasive Techniken (Schlüssellochoperationen) verringern wir operative Traumata und ermöglichen unseren Patient:innen eine schnellere Genesung. Unsere hochqualifizierten Chirurg:innen nutzen evidenzbasierte Ansätze, um Hernien effektiv zu behandeln und den Patient:innen eine optimale Versorgung zu bieten.

Vielseitige Operationsverfahren

Unser Caritas Hernienzentrum Berlin zeichnet sich durch eine breite Palette an fortschrittlichen Operationsverfahren aus, darunter:

  • minimalinvasive Netzimplantation (TAPP),
  • konventionelle Netzimplantation (Lichtenstein)
  • traditionelle Nahttechniken (Shouldice)
  • eMILOS
  • Sublay
  • Fundoplikatio.

Durch die Anwendung verschiedener chirurgischer Ansätze können wir individuell auf die Bedürfnisse unserer Patient:innen eingehen und eine maßgeschneiderte Behandlung bieten.

Nachversorgung in unserer Ambulanz

Unsere Ambulanz im Caritas Hernienzentrum Berlin bietet eine umfassende Nachversorgung und präzise Wundkontrolle nach Hernienoperationen. Wir legen Wert darauf, sicherzustellen, dass jede Patientin und jeder Patient eine individuelle und professionelle Betreuung für eine erfolgreiche Genesung erhält.

Sprechzeiten

Dienstag:

08:00 Uhr - 15:00 Uhr

Mittwoch:

08:00 Uhr - 08:30 Uhr

Donnerstag:

10:30 Uhr - 13:00 Uhr

Caritas Hernienzentrum Reinickendorf

Kurhausstraße 3013467 Berlin
Telefon (Sekretariat) 030 4092 - 521
Fax (Sekretariat) 030 4092 - 529
E-Mail (Sekretariat) chirurgie@dominikus-berlin.de
Telefon (Ambulanz) 030 4092 - 523
Fax (Ambulanz) 030 4092 - 374
So läuft Ihre Behandlung ab:
1. Termin buchen
Schnell & unkompliziert.
Mit uns beginnt Ihr Weg zur Heilung problemlos.
2. Erstgespräch
Individuelle Beratung.
Gemeinsam finden wir die passende Behandlung.
3. OP-Vorbereitung
Klare Planung.
Sorgfältige Vorbereitung gibt Sicherheit für die OP.
4. Der OP-Tag
Sicherer Eingriff.
Mit Vertrauen in die Hände erfahrener Expert:innen.
5. Entlassung
Erfolgreicher Abschluss.
Nach stationärem Aufenthalt dürfen Sie nach Hause.
6. Nachbehandlung
Fortlaufende Betreuung.
Wir begleiten Sie auf dem Weg Ihrer Genesung.

Häufige Fragen

Welche Untersuchungen werden bei Hernien durchgeführt?

Bei Verdacht auf eine Hernie wird eine gründliche Anamnese und körperliche Untersuchung durchgeführt. Darüber hinaus können verschiedene diagnostische Untersuchungen erforderlich sein, um die Diagnose zu bestätigen und den genauen Typ und die Ausdehnung der Hernie zu bestimmen. 

Zu den möglichen Untersuchungen gehören:

  1. Ultraschalluntersuchung: Ein Ultraschall kann dazu verwendet werden, die sichtbare Ausbuchtung zu überprüfen und die Hernie zu lokalisieren. Dies ist besonders nützlich für Leisten- oder Nabelhernien.
  2. CT-Scan (Computertomographie): Ein CT-Scan bietet detaillierte Bilder des Inneren des Körpers und kann dazu beitragen, die genaue Position und Größe der Hernie zu bestimmen.
  3. Magnetresonanztomographie (MRT): MRT-Bilder können detaillierte Ansichten der inneren Strukturen liefern und sind bei der Beurteilung von Hernien, insbesondere im Bauchraum, nützlich.
  4. Röntgenaufnahmen: Röntgenbilder können verwendet werden, um Anomalien im Bauchraum zu identifizieren. In einigen Fällen kann auch ein Kontrastmittel verwendet werden, um bestimmte Bereiche besser sichtbar zu machen.
  5. Endoskopie: Eine Endoskopie kann eingesetzt werden, um den Verdauungstrakt zu untersuchen, insbesondere wenn Verdacht auf eine Hiatushernie besteht.
  6. Druckmessung (Manometrie): Bei Verdacht auf eine Zwerchfellhernie kann eine Manometrie durchgeführt werden, um den Druck im Bereich des unteren Ösophagussphinkters zu messen.
  7. Bei akuten Beschwerden stellen Sie sich bitte schnellstmöglich in der Rettungsstelle vor!

Die Auswahl der diagnostischen Verfahren hängt von der Art der Hernie, den individuellen Symptomen und der klinischen Situation ab.

Welche Behandlungsoptionen gibt es bei Hernien?

Die Behandlung von Hernien kann je nach Art, Größe, Symptomen und individuellen Umständen variieren.

  1. Verwendung von unterstützenden Hilfsmitteln: Der Einsatz von unterstützenden Maßnahmen wie einem Bauchgurt oder einer Bandage kann dazu beitragen, den Druck auf die Hernie zu verringern und Beschwerden zu lindern, insbesondere vor einer eventuellen Operation.
  2. Änderungen des Lebensstils: In einigen Fällen können Änderungen des Lebensstils, wie Gewichtsreduktion, Vermeidung von schwerem Heben und eine angepasste Ernährung, dazu beitragen, Symptome zu kontrollieren.
  3. Medikamentöse Therapie: Medikamente können in einigen Fällen zur Linderung von Symptomen eingesetzt werden, beispielsweise gegen Sodbrennen bei Hiatushernien.
  4. Chirurgischer Eingriff: Bei symptomatischen oder größeren Hernien ist oft eine operative Behandlung erforderlich. Hierbei kann die Hernie zurück in ihre normale Position gebracht und die betroffene Stelle verstärkt werden, um ein erneutes Auftreten zu verhindern.
    Bei Bauchwandhernien ist eine operative Therapie meist unumgänglich.
KomfortstationAuf Wunsch ist eine hotelorientierte Unterbringung auf unserer Komfortstation möglich. Komfort bedeutet für uns, dass Sie sich geborgen, umsorgt und wohlfühlen. Finden Sie dafür Ruhe und Privatsphäre in einem unserer mit warmen Farben und hochwertigen Materialien gestalteten Einzel- oder Zweibettzimmern.

Für Ihre Gesundheit

Medizinische Expertise

Unsere hochqualifizierten Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte gewährleisten erstklassige Versorgung und individuelle Betreuung.

24/7 Terminvereinbarung

Ob online von Zuhause, telefonisch unterwegs oder persönlich vor Ort – Ihre Terminvereinbarung erfolgt so, wie es Ihnen am besten passt.

Fürsorgliche Atmosphäre

Mehr als medizinische Versorgung – wir schaffen eine unterstützende, herzliche Umgebung für Patient:innen und ihre Angehörigen.

Interdisziplinärer Ansatz

Ärzt:innen, Pflegekräfte und Therapeut:innen arbeiten Hand in Hand, um eine umfassende Patientenbetreuung zu gewährleisten.

Ihr Wohlbefinden ist unser Fokus

Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen. Bei jeglichen Beschwerden im Zusammenhang mit Hernien zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unser engagiertes Team im Caritas Hernienzentrum Berlin steht Ihnen zur Seite, um gemeinsam die besten Lösungen zu finden.

Haben Sie noch offene Fragen oder Anregungen? Wir kümmern uns gerne darum. Nutzen Sie das nachstehende Formular, um uns eine Nachricht zukommen zu lassen. Alternativ können Sie auch einen Termin vereinbaren – sei es online, telefonisch oder persönlich. Machen Sie den ersten Schritt zu einer gesunden Bauchregion und einer verbesserten Lebensqualität.

Ihr Kontakt
zu uns

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.