Caritas-Klinik
St. Marien

Von Fürsorge umgeben bis zu Ihrer Genesung

Aufnahme & Entlassung

Bei einer stationären Aufnahme sowie einer Aufnahme in der Tagesklinik unserer Caritas-Klinik St. Marien benötigen Sie bestimmte Dokumente. Vor Ihrem Aufenthalt werden alle wichtige Angelegenheiten gemeinsam mit Ihnen geklärt.

Für Ihre Aufnahme ist das Anmeldeformular erforderlich. Gerne kann Ihre behandelnde Ärztin oder Ihr behandelnder Arzt das ausgefüllte Formular an uns per Mail oder Fax übermitteln. Für Nachfragen steht Ihnen unser Belegungsmanagement telefonisch zur Verfügung.

Für Sie zur Vorbereitung

Für Ihren Aufenthalt benötigen Sie neben Wechselkleidung, Hygienartikeln u. a. den letzten Laborbefund, radiologische Bilder (wie Röntgen, MRT, CT Ultraschall), eine Liste Ihrer Medikamente und gegebenenfalls Allergiepass.

Caritas-Klinik St. Marien

Bergstraße 1-314770 Brandenburg (Havel)

Unsere Besuchszeiten

Wir wissen, wie wichtig die Unterstützung von Angehörigen für den Genesungsprozess ist. Besuche sind daher herzlich willkommen zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr. Nutzen Sie dafür gerne den Aufenthaltsraum, die gemütlichen Lounge-Ecken im gesamten Klinikbereich, die Cafeteria oder machen Sie einen Spaziergang in unserem schönen Patientengarten. Auf jeder Station steht Ihnen außerdem ein Balkon zur Verfügung.

Ihre Gesundheit und die unserer Patientinnen und Patienten liegt uns am Herzen. Bitte beachten Sie daher folgende Hinweise:

  • Betreten Sie unser Krankenhaus nur bei guter Gesundheit, ohne Erkältungssymptome oder Fieber.
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Personen.
  • Waschen Sie regelmäßig gründlich Ihre Hände oder nutzen Sie unsere Desinfektionsstationen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Ehrenamtlicher BesuchsdienstBesuchsdienst ist ein Dienst, der Freude schenkt. Es entsteht Kontakt mit unterschiedlichsten Menschen. So individuell die Lebensläufe auch sind, immer wieder lassen sich Berührungspunkte entdecken. Neue Ideen und unvertraute Lebensentwürfe bereichern den Blick auf das eigene Leben.
 
Den Patientinnen und Patienten schenkt der Besuchsdienst vor allem Zeit. Zeit, um in Ruhe ein Gespräch zu führen, Gedanken zu ordnen, Freude und Sorge zu teilen und vieles andere mehr.

Viele Patientinnen und Patienten freuen sich auch über einen Aufenthalt im Patientengarten, bei dem der Besuchsdienst sie begleiten kann. Dies erfolgt in Absprache mit dem Pflegepersonal.
 Grundlage der Arbeit im Besuchsdienst des Krankenhauses ist Diskretion und absolute Verschwiegenheit. Der Besuch der Patientinnen und Patienten erfolgt nach individueller Absprache.

Ihre Entlassung

Die Entlassung planen wir mit Ihnen und Ihren Angehörigen und organisieren bei Bedarf notwendige weitere Unterstützungen. 

Beim Entlassungsgespräch haben Sie die Möglichkeit, alle Fragen bezüglich der Fortsetzung der Behandlung und der Medikamente zu stellen. Darüber hinaus erhalten Sie einen detaillierten Bericht.

Denken Sie nicht nur an alle persönlichen Gegenstände, sondern auch an hinterlegte Geldbeträge oder Wertgegenstände.