Caritas-Klinik
Maria Heimsuchung

Von Anfang an in besten Händen

Unsere Geburtshilfe

Herzlich willkommen

In unserem Kreißsaal stehen Sie mit Ihren Vorstellungen und Wünschen zur Geburt Ihres Kindes im Mittelpunkt. Unser eingespieltes Team aus Hebammen, Ärzt:innen (und Pflegepersonal) begleitet rund 1.500 Geburten jährlich. Unser Ziel als Team der Geburtshilfe ist es, werdende Eltern auf diesem Weg einfühlsam und individuell zu unterstützen.

Wir sind für Sie da

Unsere Hebammen stehen Ihnen bei der Geburtsarbeit fachlich und menschlich zur Seite. Wir gehen davon aus, dass Ihr Kind seinen Geburtstermin und -verlauf mitbestimmt und prägt. Dies berücksichtigen wir und finden gemeinsam mit Ihnen als werdende Eltern den richtigen Weg für Sie und Ihr Kind. Wir lassen Ihnen die Zeit und den Raum, den Sie brauchen. Unser Ziel ist die Eins zu Eins Betreuung während der Geburt, um Sie bestmöglich und interventionsarm zu begleiten und den natürlichen Geburtsverlauf zu fördern. 

Ganzheitliche Betreuung

In unserem Kreißsaal befinden sich neben einem Gebärbett auch weitere Hilfsmittel, die verschiedene Gebärpositionen unterstützen, wie zum Beispiel der Gebärhocker, eine Bodenmatte, der Pezziball oder ein Haltetuch. Wannen zur Entspannung und für eine Wassergeburt stehen ebenfalls zur Verfügung. In freundlicher Atmosphäre und mit liebevoller Zuwendung bestärken wir Sie, Ihre eigenen Kräfte und Fähigkeiten zu mobilisieren.

Bei der Geburt und allen Besonderheiten kümmert sich bei Bedarf ein interdisziplinäres Team um Mutter und Kind.

Ein eigener Operationsraum für entsprechende geburtshilfliche Eingriffe ist im Kreißsaal integriert, sodass wir bei Bedarf schnellstmöglich handeln können. Unsere Kaiserschnittrate liegt bei 13 % und wird meist in Spinalanästhesie durchgeführt, sodass die Geburt aktiv erlebt werden kann und das Bonding sofort möglich ist.

Ihre Expert:innen

Dr. med. Jens Rohne
Chefarzt
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Mehr Infos
Dr. med. Deborah Bauer
Oberärztin
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. med. Juliane Klaus
Oberärztin
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Cordula Beckmann
Leitende Hebamme
Dorothea Schmidt
Stationsleiterin - Station 2

Medizinisches Angebot

Vor der Geburt
  • Kreißsaalinformationsabend
  • Geburtsanmeldung
  • Stillberatung
  • Ärztliche Sprechstunde
  • Geburtshilflicher Ultraschall
  • Dopplersonographie mit Farbdoppler
  • Äußere Wendung bei Beckenendlage des Kindes
  • Geburtsplanung (Beckenendlage, Zwillinge, Risikoschwangerschaften)
Zu der Geburt
  • Individuelle und familienorientierte Betreuung durch unsere Hebammen
  • Wassergeburt, Hilfsmittel für verschiedene Gebärpositionen
  • Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie
  • Schmerzerleichternde Maßnahmen und Medikamente, Lachgasanalgesie, Periduralanästhesie
  • Spontane Entbindung von Kindern aus Beckenendlage, Zwillingen und Frühgeburten ab 36/0 SSW
  • „Sanfter“ Kaiserschnitt (nach Misgav-Ladach) mit Begleitperson und sofortigem Hautkontakt zum Kind
  • Förderung der frühen Mutter-Kind-Bindung durch Hautkontakt unmittelbar nach der Geburt und frühes erstes Anlegen
Nach der Geburt
  • 24-Stunden Rooming-In
  • Familienzimmer, Stillzimmer
  • Stillförderung gemäß WHO/Unicef-Richtlinien (babyfreundliches Krankenhaus)
  • Kinderärztliche Betreuung der Neugeborenen
  • Physiotherapeutische Angebote (Wochenbettgymnastik, Massagen)
  • Stillberatung (Stillberaterin IBCLC)
Geburtserleichterung

Geburtswehen werden sehr unterschiedlich wahrgenommen. Wärme, Bewegung, Atem- und Entspannungsübungen oder auch Positionswechsel können sehr hilfreich dabei sein. Wir unterstützen Sie dabei, das Richtige für Sie in diesem Moment zu finden. Akupunktur, Aromatherapie und Homöopathie sind uns dabei eine Hilfe. Manchmal ist jedoch eine Schmerzlinderung erwünscht oder erforderlich. Hierfür stehen krampflösende Mittel, Schmerzmittel sowie Lachgas oder PDA zur Verfügung.

Vor und während der Geburt erklären wir den werdenden Müttern und ihren Partner:innen alle erforderlichen Maßnahmen und geburtshilflichen Situationen, um Unsicherheiten zu vermeiden.

Digitale KreißsaalführungHerzlich willkommen zu unserer digitalen Kreißsaalführung, präsentiert von unserer erfahrenen Hebamme Sabine. Hier erhalten Sie einen Einblick in unsere Räumlichkeiten und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Geburt und Wochenbett.

Anmeldung
zur Geburt

Terminvergabe

Wenn Sie in der 28+0 SSW sind, vereinbaren Sie gerne einen Termin für die Geburtsanmeldung unter der Telefonnummer 030 475 174 43. Unsere Terminvergabe findet Montag bis Freitag zwischen 12:00 und 14:00 Uhr statt. Im Erstgespräch, etwa 4 Wochen vor dem Geburtstermin, nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und Wünsche bezüglich der Geburt.

Elterninformationsabende

Immer montags und donnerstags um 18:00 laden wir Sie zu unseren Elterninformationsabenden mit Kreißsaal-Besichtigung ein. Hierfür ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Babylotsinnen

Haben Sie außerhalb dieser Zeit Fragen, können Sie sich telefonisch im Kreißsaal melden. 

Von der Geburtsanmeldung in der Schwangerschaft bis nach der Geburt Ihres Kindes besteht für Sie die Möglichkeit, sich von unseren Babylotsinnen kostenlos begleiten und beraten zu lassen.

Anfahrt &
Kontakt

Breite Str. 46/4713187 Berlin

Sprechstunden

Chefarztsprechstunde / Privatsprechstunde
Dr. med. Jens Rohne
Chefarzt­sprechstunde / Privatsprechstunde
Geburtshilfe
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung
Breite Str. 46/47
13187 Berlin-Pankow
030 47517 - 442
Unsere Sprechzeiten
Termine nach Vereinbarung
Geburtshilfliche Sprechstunde / Ultraschalldiagnostik
Dr. med. Jens Rohne
Geburtshilfliche Sprechstunde / Ultraschalldiagnostik
Geburtshilfe
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung
Breite Str. 46/47
13187 Berlin-Pankow
030 47517 - 442
Unsere Sprechzeiten
Termine nach Vereinbarung

Qualität & Sicherheit

Babyfreundliches Krankenhaus

Wir legen großen Wert auf die individuelle Begleitung der Geburt und fördern aktiv den optimalen Beginn der Stillbeziehung zu Ihrem Kind. Als stolzes Mitglied der WHO- und Unicef-Initiative "babyfreundlich" setzen wir die B.E.St.®-Kriterien (Bindung, Entwicklung, Stillen) um und folgen dem „Kodex zur Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten“.

Unsere Auszeichnung als „Babyfreundliches Krankenhaus“ im Jahr 2011 wurde in den Jahren 2014, 2017 und 2021 erfolgreich rezertifiziert. 

DIN EN ISO 9001:2015 vom TÜV

Zertifiziert von der „Gesellschaft für Risikomanagement in der Geburtshilfe“

Ihr Kontakt
zu uns

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Wir beantworten diese sehr gerne. Über das nachstehende Online-Formular können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Sicherheits­hinweise

Für eine optimale Geburt

Bitte beachten Sie folgende Sicherheitsempfehlungen für eine Entbindung in unserer Klinik bei bestimmten Erkrankungen. Sprechen Sie uns bereits bei der telefonischen Anmeldung auf mögliche Risiken an.

  • Frühgeburtlichkeit unter 36/0 SSW
  • Insulinpflichtiger Diabetes mellitus
  • Einnahme von Psychopharmaka
  • Hohes Körpergewicht >120kg

Geborgenheit -
Wohlbefinden

Alle Räume sind mit einer zentralen CTG-Überwachung ausgestattet, sodass – auch wenn wir gerade einmal nicht bei Ihnen sind – eine direkte, kontinuierliche Überwachung der kindlichen Herztöne durch unsere Hebammen und Kreißsaalärzt:innen durchgängig gewährleistet ist.

Um die Privatsphäre der werdenden Eltern möglichst nicht zu stören, ist während des Geburtsverlaufes meist nur die betreuende Hebamme im Kreißsaal anwesend. Physiologische Geburten werden von Hebammen geleitet, unsere Ärzt:innen können jederzeit hinzugezogen werden.

Bonding & Stillen

Der Begriff „Bonding“ beschreibt die enge Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Kind, die sich schon während der Schwangerschaft aufbaut und nach der Geburt in eine neue Phase eintritt. Der enge Körperkontakt mit Ihrem Baby direkt nach der Geburt wird von uns gefördert.

Die Mutter-Kind-Beziehung ist die erste Beziehung in unserem Leben und hat Einfluss auf alle weiteren Beziehungen. Eine wesentliche Bedeutung dafür hat das Stillen.

Für einen guten Stillstart

Um Sie in dieser ersten wichtigen und unwiederbringlichen Phase des Kennenlernens mit Ihrem Kind zu unterstützen, ist uns eine ungestörte Situation im Kreißsaal sehr wichtig. Mindestens in der ersten Stunde nach der Geburt verbleibt das Kind im unmittelbaren Hautkontakt, und es wird auf Routinemaßnahmen verzichtet. Im Idealfall findet es selbstständig die Brustwarze und beginnt daran zu saugen.

Als babyfreundliches Krankenhaus liegt uns das Wohlbefinden des Kindes am Herzen. Wir helfen Ihnen bei einem guten Stillstart. Natürlich beraten und begleiten wir auch Mütter, die nicht stillen können oder wollen.
01 / 02